home > > Internationaler Vestner Pokal in Landshut

Internationaler Vestner Pokal in Landshut

52 Medaillen für Schwimmer des TV Passau

Beim traditionellen internationalen 45. Prof. Hans Vestner Pokal gewann Laurenz Privo nicht nur die Vestner-Kombi-Gesamtwertung, in der jeweils drei 100 m und 200 m Strecken gewertet wurden, mit 2293 Punkten vor Maximilian Kleemann vom SV Lohhof und Emanuele Betcu vom gastgebenden SC 53 Landshut, sondern pulverisierte auch noch drei niederbayerische Altersklassenrekorde für 13-jährige. Über 200 m Freistil verbesserte er die über 40 Jahre alte, gemeinsam seit 1977 von Klaus Bachfischer vom SC 53 Landshut und 1978 von Michael Artinger von der SG Abensberg-Mainburg gehaltenen Rekord um über 4,37 Sekunden und stellt die neue Bestmarke auf 2:08,23 Minuten. Auch über 400 m Freistil schraubte Laurenz Privo die neue Rekordmarke auf 4:35,72 Minuten und stellte seine Vielseitigkeit über 100 m Lagen in 1:10,50 Minuten unter Beweis. Seinen eigenen Altersklassenrekord über 100 m Freistil, den er vor einem Monat in Traun aufgestellt hatte, verbesserte Laurenz erneut um 74 hundertstel Sekunden auf die neue Rekordmarke von 0:58,64 Minuten.

Dass der Vestner Pokal ein großer Anziehungsmagnet ist, bewiesen die 1372 Einzelmeldungen von 20 Vereinen aus Österreich, der Oberpfalz, sowie Ober- und Niederbayern. Vom TV Passau waren 3 junge Damen und 16 männliche Teilnehmer 107 Mal am Start. Laurenz Privo war mit 7 Einzeltiteln der erfolgreichste Medaillensammler der TV-Schwimmer.

Die erfolgreiche Gesamtbilanz: 22 erste, sowie je 15 zweite und dritte Plätze. Vor allem die jungen TV-Schwimmer überzeugten mit 85 neuen persönlichen Bestzeiten. So stand Gabriel Thallner (Jg. 2009) 4 Mal auf dem obersten Podest und belohnte sich mit weiteren zwei zweiten und einem dritten Platz. Auch sein Bruder Benedikt (Jg. 2007) holte zwei Siege und wurde je einmal mit Silber und Bronze belohnt. Ebenfalls zwei Goldene holten neben diversen Silber- und Bronzemedaillen Sportwart Axel Bewermeier und Tochter Luca, sowie die Jugendlichen Jonas Köbeler (Jg. 2010) und Thomas Bauriegel (2007). Je einen ersten und dritten, sowie fünf zweite Plätze mit ausgezeichneten Zeiten verbuchte Jonathan Wagner (Jg. 2006). Ebenfalls auf den Siegerpodest mit zweiten und dritten Plätzen verewigten sich Konstantin Wagner (Jg. 2008), Luca-Pascal Köbeler (Jg. 2008), Furlani Gabriel (Jg. 2005), sowie Elias Noll, Jannis Bewermeier und Valentin Marx (alle Jg. 2004). Nicht auf dem Stockerl, jedoch mit ausschließlich neuen persönlichen Bestzeiten glänzten Larissa Furlani und Bianca Goldmann (Jg. 2007) sowie Niklas Göpfert und Melvin Deuringer (Jg. 2006).

Die vom SC 53 Landshut hervorragend durchgeführte Veranstaltung ist ohne Kampfrichter nicht möglich. Aus diesem Grund verstärkten Marlene Baier, Dr. Wolfgang Wagner, Daniel Weber und Jannis Bewermeier das Kampfrichterteam des SC 53 Landshut.

Schwimmer und Kampfrichter beim Vestner Pokal in Landshut.