home > > Bay. Meisterschaften und Int. Bayerncup im Freiwasserschwimmen

Bay. Meisterschaften und Int. Bayerncup im Freiwasserschwimmen

Zum dritten Mal in diesem Jahr nahmen die Schwimmerinnen und Schwimmer des TV Passau an Deutschen- und Bayerischen Freiwasser-Meisterschaften und beim Internationalen 24. Bayerncup teil. Diesmal stand der Wörthsee bei Inning auf dem Programm.

36 Vereine mit 218 Athleten aus der Schweiz und den Landesverbänden Baden, Hessen, Sachsen-Anhalt, Württemberg und Bayern waren am Wörthsee vertreten, darunter 3 junge Damen und 5 Herren des TV Passau, die über 2500 m, 5000 m, und über die 3 x 1250 m Mixed-Staffeln um Titel und Platzierungen kämpften. Das überraschende Ergebnis: ein erster Rang und drei zweite Plätzen im Konzert der überregionalen Schwimmer die erfolgreiche Bilanz der TV-Schwimmer.

Überraschend der erste Platz von Martin Hinderberger in der Altersklasse 30 über die 5 Kilometer in 1 Stunde, 21:10,95 Minuten. In der stark besetzten Altersklasse 40 konnte Sportwart Axel Bewermeier seine Kondition ausnutzen und erreichte in sehr guten 1:13:48,78 hinter dem Schweizer Rodrigo Nebel den zweiten Platz. Auch sein Sohn Jannis schwamm auf den Silberplatz und musste mit neuer persönlicher Bestzeit nur den Günzburger Sven Schubert in 1:21:10,95 den Vortritt lassen. Seine Sprintfähigkeit hat Laurenz Privo (Jg. 2006) bei den bayerischen Jugendmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Würzburg mit den dritten Platz über 50 m Freistil gezeigt. Dass er auch auf den langen Strecken zuhause ist, beweist sein zweiter Platz über 2,5 Kilometer in ausgezeichneten 35:19,99 Minuten. Er musste nur dem Augsburger Robin Lienhart den Sieg überlassen. Sein Vereins- und Altersklassenkamerad Jonathan Wagner wurde in 37:24,71 Minuten Vierter. Beide Jugendschwimmer erreichten beim gleichzeitig ausgetragenen Int. Bayerncup über die 2500 m die Plätze drei und sechs.

Bei den jungen Damen überraschte Julia Manke (Jg. 2005) mit Platz fünf über 5 Kilometer mit der guten Zeit von 1 Stunde, 19:58,80 Minuten. Ebenfalls Rang fünf bei den Juniorinnen der Jahrgänge 2002 bis 2000 erreichte Luca Bewermeier in 1:26:26,37. In der stark besetzten Altersklasse 2006 glänzte Julia Niedermeier mit Rang neun über 2500 m in 46:45,19 Minuten.

Zum Abschluss der Wettbewerbe, die zum Teil bei Sonnenschein, aber auch von gewittrigen starken Regenfällen begleitet wurden, fanden die beliebten Mixed-Staffeln über 3 x 1250 m statt. Bei den Jugendlichen startete Jonathan Wagner, gefolgt von Julia Manke und Schlussschwimmer Laurenz Privo. Mit der Gesamtzeit von 56:30,11 Minuten erreichten sie als beste niederbayerische Mannschaft Platz sechs. Erstmals stand bei Freiwassermeisterschaften eine Familienstaffel vom TV Passau am Start. Mit Jannis, Luca und Schlussschwimmer Axel Bewermeier erreichte man in der offenen Wertung in 58:18,7 Minuten Rang 14.

Erfolgreiche TV-Schwimmer bei gemischtem Sommerwetter am Wörthsee.