home > > Niederbayerische über die langen Strecken

Niederbayerische über die langen Strecken

TV-Schwimmer kehren aus Neustadt a. d. Donau mit 32 Medaillen heim

Mit 11 Schwimmerinnen und Schwimmern war der TV Passau bei den niederbayerischen Meisterschaften, die erstmals im 25 m Hallenbad von Neustadt a. d. Donau ausgetragen wurden, vertreten. Insgesamt 118 Teilnehmer aus 10 niederbayerischen Vereinen kämpften über 400 m, 800 m und 1500 m Freistil, sowie über 400 m Lagen um Titel und Bestleistungen.

Mit niederbayerischem Altersklassenrekord siegte Axel Bewermeier in seiner Altersklasse 40 über 400 m Lagen in 5:27,82 und verbesserte seinen eigenen Rekord aus dem Vorjahr um rund fünf Sekunden. In der offenen Wertung musste er sich mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. Andreas Roth (Jg. 2000) setzte sich in der offenen Wertung über 400 m und 800 m Freistil jeweils hinter den Schwimmern aus Landshut, die alle Titel bei den Herren holten, jeweils auf Platz zwei in ausgezeichneten 4:35,72 und 9:27,25 Minuten. Auch über 1500 m Freistil steigerte er sich auf 18:50,62 Minuten und belegte Rang fünf. In der Jahrgangswertung belegte er die Plätze eins und zwei.

Neben den zwei Silbernen in der offenen Wertung eroberten in den Altersklassen die Schwimmerinnen und Schwimmer des TV Passau insgesamt je 16 Gold-, 8 Silber-, sowie 6 Bronzemedaillen. Bei den jungen Damen glänzte Julia Manke (Jg. 2005) mit drei ersten Plätzen und belegte in der offenen Wertung die Ränge sechs über 400 m, 800 m und 1500 m Freistil in 5:26,90, 11:11,69 und 21:06,61 Minuten. Ebenfalls auf dem obersten Stockerl war Luca Bewermeier (Jg. 2000) über 400 m Lagen (6:21,34), 800 m und 1500 m Freistil (11:43,72 und 21:57,78) vertreten. Marlene Baier (Jg. 2002) wurde über 1500 m Freistil Erste in 23:52,56 und erreicht Rang drei über 800 m Freistil in 12:33,71. Erstmals versuchte sich Julia Niedermeier (Jg. 2006) über die langen Strecken und überraschte mit Rang drei über 400 m und 1500 m Freistil in 6:16,12 und 24:46,53 sowie über 400 m Lagen in 7:17,31 auf Platz fünf. 

Nur über 400 m Frestil durfte der 9-jährige Leander Heinken starten und setzte sich ungefährdet in 5:57,60 auf Platz eins. Tags davor war Leander noch beim Internationalen Erlanger Rötelheim-Cup vertreten, und pulverisierte die aktuellen niederbayerischen Jahresbestzeiten auf einer 50 m Bahn für den Jahrgang 2009 über 50 m und 200 m Rücken (0:46,58 und 3:31,48), 50 m Schmetterling (0:52,24), 100 m Brust (1:48,84), 100 m Freistil (1:22,29) sowie 200 m Lagen (3:23,02).

In der Altersklasse 2006 sind Laurenz Privo und Jonathan Wagner in Niederbayern die unangefochtenen Spitzenreiter. Laurenz Privo siegte jeweils über 400 m und 1500 m Freistil in 5:04,00 und 19:54,13 sowie über 400 m Lagen in 5:51,37. Jonathan Wagner war über 800 m Freistil in 10:37,84 erfolgreich und belegte Platz zwei über 400 m (5:09,81) und 1500 m Freistil (20:07,06). Mit Gold über 1500 m Freistil (24:57,72), Rang zwei über 800 m Freistil (12:53,50) und Bronze über 400 m Freistil (6:08,75) startete Timo Schuster erstmals über die langen Strecken im Jahrgang 2005. Mit guten Zeitverbesserungen wartete Jannis Bewermeier (Jg. 2004) auf. Über 1500 m Freistil (21:18,97) und Platz zwei, sowie mit Bronze über 400 m Lagen (6:25,31) war er in den Medaillenrängen vertreten. Krankheitsbedingt konnte Michael Roth seinen Trainingsrückstand nicht ausgleichen. Mit Silber über 400 m Freistil (4:46,57) und Platz drei über 800 m (10:02,88) und 1500 m Freistil (19:11,81) verfehlte er jedoch nur knapp seine persönlichen Bestzeiten. Triathlonspezialist Luca Bauer (Jg. 1999) zeigte seine Ausdauer mit Platz eins über 1500 m Freistil in 20:03,24, sowie Rang zwei über 800 m Freistil in 10:22,94.

Zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge konnte der Sportwart der Schwimmabteilung Axel Bewermeier sowie die Trainer Doris Manke und Edwin Mejía Villagrán sein, die erstmals als Kampfrichter, wie auch Sprintspezialist Vinzenz Dorfmeister, eingesetzt wurden.

Die TV-Schwimmer bei der Niederbayerischen in Neustadt a. d. Donau.